-

Domus Herculana

Es handelt sich um die bedeutendsten archäologischen Überreste aus der römischen Epoche, die in der Stadt gefunden wurden und im Innenhof des sozialen Gebäudes La Tejuela integriert sind.

In dieser Zone befindet sich der kleine Herkules aus Marmor, der Ende des 19. Jahrhunderts gefunden wurde und seit 1925 Teil der römischen Kunstsammlung des nationalen Archäologiemuseums in Madrid ist.  Bei den letzten Ausgrabungen fand man des Weiteren einen Kopf eines Faunus und ein Hochrelief eines Herkules mit Hund, die man im Museum des Abacial Palastes anschauen kann.

In der Ansiedlung kann man die Übereinanderlagerung der unterschiedlichen Besetzungsstufen sehen. Diese Enklave aus der Kaiserzeit wurde mindestens zweimal schwer beschädigt. Das erste Mal Ende der zweiten Hälfte des 3. Jahrhundert n. Chr. (260-269) aufgrund eines großen Brandes und das zweite Mal im 4. Jahrhundert, nach der Zeit von Kaiser Konstantin I.


spain
Escuchar audioguía: 

uk
Listen Audioguide: 

germany
Hören Audioguide: 

france
Écouter Audioguide: