-

Königsbrunnen

Aus der Ortsbezeichnung ergibt sich, dass es in diesem Umfeld gewesen sein muss, wo die Truppen von König Alfons XI. sich während der langen Belagerung der Festung La Mota niederließen. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts befanden sich hier die Sommergemüsegärten der wohlhabenden Bevölkerung und aus dieser Zeit stammen einige seiner Gebäude.  Sehenswert sind: Die Wallfahrtskirche La Coronada, in der das Heiligenbild der Santa María verehrt wird, die einer Typologie des frühen Mittelalters entspricht und den Jungfrauen ähnelt, die die Könige auf ihren militärischen Missionen begleiteten. Das Waschhaus aus dem 18. Jahrhundert, das vom Abt Esteban Lorenzo de Mendoza y Gatica finanziert wurde und das mit Kopien der verschiedenen Wappenschilder dekoriert wurde, die man an den Fassaden der Gebäude der Ortschaft fand.


spain
Escuchar audioguía: 

uk
Listen Audioguide: 

germany
Hören Audioguide: 

france
Écouter Audioguide: